Urlaub in Kärnten

Die Großglockner Hochalpenstraße

Ein echtes Erlebnis inmitten des Hohe Tauern Nationalparks

Kärnten ist ein wunderschönes Urlaubsziel in Österreich, hier finden Sie nicht nur traumhafte Badeseen sondern auch wunderschöne Naturlandschaften und Naturschutzgebiete wie den Hohe Tauern Nationalpark, der aufgeteilt zwischen Kärnten, Salzburg und Osttirol (Tirol).

Wer in Kärnten seinen Urlaub verbringt, der kann wunderschöne Ausflüge unternehmen und beispielsweise auf einem Ausflug auf den Großglockner, den höchsten Berg Österreichs, die Naturlandschaft hautnah genießen.

Sie können auf der wohl berühmtesten Alpenstraße mitten in den Nationalpark Hohe Tauern gelangen und auch den höchsten Berg Österreichs mit rund 3.798 m besuchen. Hier finden Sie auch einen Gletscher namens Pasterze, der ein ganz besonderes Landschaftsbild bietet. Die Großglockner Hochalpenstraße ist wohl eines der beliebtesten Ausflugsziele in Österreich.

Großglockner, KärntenGroßglockner, Kärnten

Auf rund 48 km führt die Straße über rund 36 Kehren und einem Höhenanstieg von 2.504 m hoch zum Großglockner. Unterwegs können Sie die einzigartige und beeindruckende Naturlandschaft bewundern. Sie fahren durch dichte Wälder, Felsformationen, Eislandschaften und schwindlige Höhen bis zum Fuße des Großglockners, der so genannten Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.

Die Großglockner Hochalpenstraße ist von Mai bis November geöffnet und von Mitte November bis Anfang Mai aufgrund der Schnee- und Winterverhältnisse gesperrt. Allerdings muss man auch während der Sommermonate bei Schlechtwetter Vorkehrungen treffen und im besten Fall telefonisch Informationen über eventuelle Sperrungen vor Abfahrt einholen.

Die Großglockner Hochalpenstraße ist bestens geeignet für einen Familienausflug, Bustouren und Radtouren. Jeden Mittwoch und Freitag fährt auch ein Großglocknerbus bis hoch zum Fuße des höchsten Berges über die Hochalpenstraße. Die Fahrt im Großglocknerbus wird sogar von einem Ranger begleitet und so kann man einiges über die Landschaft und Umgebung erfahren.

Während Ihres Urlaubs in Kärnten können Sie über Spital an der Drau über die Großglockner Hochalpenstraße hoch durch den Hohe Tauern Nationalpark bis zum Fuße des mächtigen Großglockners gelangen. Unterwegs können Sie mehrere Stopps einlegen, Fotos machen, die gesunder Luft atmen und eine kleine Runde drehen.  Sie finden unterwegs auch Einkehrmöglichkeiten und Restaurants sowie Informationsschilder und Informationsstätten. Ebenso finden Sie verschiedene Lehrwege unterwegs auf der Hochalpenstraße. Wenn man von Kärnten aus auf die Hochalpenstraße fährt, dann muss man zuerst Heiligenblut und Kasereck  sowie Schöneck passieren bevor man auf die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe gelangt.

Wie Sie sehen bietet der Großglockner eine schöne Alternative zur Seenlandschaft in Kärnten. In den Sommermonaten können Sie auf einem Ausflug auf der Großglockner Höhenstraße auch seltene Pflanzen und Gewächse bewundern. Das Highlight ist jedoch zweifelsohne die Sicht ins Tal, umso weiter man auf der Hochalpenstraße fährt, umso spektakulärer wird die Aussicht ins  Tal und in die umliegende Landschaft.

Die Stadt Villach, befindet sich vom Großglockner etwa 200 km entfernt. Die Hochalpenstraße ist am einfachsten von Spittal an der Drau zu erreichen. Auch in Spittal an der Drau finden Sie einige Sehenswürdigkeiten wie  Schlösser, Burgen und historische Gebäude. Falls Sie von  Villach aus den Großglockner besuchen möchten, können Sie ja unterwegs in Spital an der Drau oder einem Nachbarort übernachten und von dort aus am  nächsten Morgen frisch los starten um die Großglockner Hochalpenstraße zu befahren.

Die Preise für die Hochalpenstraße betragen momentan um die 32 € für PKW und 22 € für Motorrad. Allerdings können sich die Preise jedes Jahr etwas ändern.